Sie befinden sich hier: Home AIO
Ausbildungsinitiative Oberberg Drucken

Um die Qualität der Angebote im Übergang Schule – Beruf zu verbessern haben sich im Herbst 2005 nachstehende Akteure zur Ausbildungsinitiative Oberberg zusammengeschlossen.


  • Oberbergischer Kreis, Der Landrat
  • Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach, Geschäftsstelle Gummersbach
  • Industrie- und Handelskammer zu Köln, Zweigstelle Oberberg

  • Kreishandwerkerschaft Bergisches Land

  • Arbeitgeberverband Oberberg e. V.

  • Schulrat für den Oberbergischen Kreis
 

  • DGB

  • Jobcenter Oberberg
 

Die Partner verbessern den Ausgleich am Ausbildungsmarkt mit dem Ziel, jedem Jugendlichen, der ausgebildet werden möchte, eine Ausbildung und jedem Ausbildungsbetrieb einen geeigneten Bewerber vorschlagen und vermitteln zu können.

Die Partner sind sich einig, dass dieses Ziel mit einem gemeinsamen Vorgehen besser erreicht werden kann, als wenn die Institutionen für sich allein und nebeneinander arbeiten. Gemeinsames Vorgehen definiert sich als verbindliche Vereinbarung zu wechselseitiger Information und regelmäßiger Abstimmung sowie gemeinsamer Planung von Aktivitäten und deren Umsetzung.

Das gemeinsame Ziel wird durch Aktivitäten auf der Angebotseite -Ausbildungsplatzbewerber - und der Nachfrageseite - Ausbildungsplätze - erreicht, die Aktivitäten werden gemeinsam geplant, vorbereitet und umgesetzt, sowie in ihren Ergebnissen nachgehalten.

Der erste Schritt auf diesem Weg ist die von der Ausbildungsinitiative Oberberg gemeinsam konzipierte Oberbergische Koordinierungsstelle Ausbildung.